Ein Angebot des medienhaus nord

Mecklenburg-Vorpommern Gesundheitsministerin Drese verteidigt umstrittene Hotspot-Regelung

Von Christiane Bosch/dpa | 29.03.2022, 12:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern gelten die Corona-Schutzregeln länger, obwohl von Sonntag an bundesweit nur noch wenige Maßnahmen in Kraft sind. Mit gutem Grund, wie die Gesundheitsministerin sagt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden