Ein Angebot des medienhaus nord

Übersicht Gestern Bestzeit in Barcelona, morgen Exklusiv-Interview mit unserer Zeitung

Von Dirk Buchardt / dpa | 16.04.2008, 05:47 Uhr

Rubens Barrichello hat am Dienstag die Bestzeit bei den offiziellen Testfahrten der Formel 1 in Barcelona erzielt und damit seine eindeutig steigende Tendenz und die seines Honda-Teams unter Beweis gestellt.

Der Brasilianer - bislang in der Saison noch ohne Punkte - will am 27. April beim GP von Spanien voll angreifen und endlich in die Punkte fahren. Zudem wird der 35-Jährige in Barcelona den Rekord von Riccardo Patrese von 256 Grand-Prix--Starts egalisieren.

Barrichello benötigte für seine schnellste Runde auf dem 4,655 Kilometer langen Circuit de Catalunya 1:18,928 Minuten. Zweiter wurde der Italiener Giancarlo Fisichella im Force India mit 0,793 Sekunden Rückstand vor dem Ferrari-Piloten Felipe Massa aus Brasilien (+1,355).

Vizeweltmeister Lewis Hamilton aus England kam an gleicher Stelle mit seinem McLaren-Mercedes auf den fünften Rang (+1,524) vor seinem ehemaligen Teamkollegen Fernando Alonso aus Spanien (Renault/+1,688). Dahinter folgten die deutschen Piloten Nico Rosberg aus Wiesbaden im Williams-Toyota (+1,872), Timo Glock aus Wersau im Toyota (+1,942) und Nick Heidfeld aus Mönchengladbach im BMW-Sauber (+2,053).

Am Mittwoch wurden die Tests fortgesetzt, wobei sich auch Rekordweltmeister Michael Schumacher ungeachtet seines Motorrad-Sturzes am Montag auf dem Lausitzring wieder einmal als Testpilot ans Steuer des F2008 von Ferrari setzte. Vor dem vierten WM-Lauf führt Titelverteidiger Kimi Räikkönen im Ferrari in der Gesamtwertung mit 19 Punkten vor Heidfeld (16). Hamilton ist Dritter (14), punktgleich mit dem Polen Robert Kubica im zweiten BMW-Sauber.

Die Verbesserung bei Honda hatte sich bereits im Vorfeld angedeutet. "Wir hatten schon für Melbourne ein sehr gutes Entwicklungs-Paket und wenn das nächste auch so wird, werden wir von einer viel besseren Position aus kämpfen", hatte Barrichello in einem Exklusiv-Interview mit unserer Zeitung angekündigt. "Unser Team wird immer stärker und ich gehe davon aus, dass ich dieses Jahr noch viele Punkte erziele." Die Szene werde sich noch umgucken: "Honda wird das Überraschungs-Team des Jahres sein. Wir werden uns am meisten verbessern!"

>> Das ausführliche Interview mit Barrichello über seinen Sport, seineFamilie
und irritierende Funksprüche lesen Sie am Donnerstag in der Tageszeitun
g!