Ein Angebot des medienhaus nord

Landtag Gerichtsurteil zur AfD: Andere Parteien sehen sich bestätigt

Von dpa | 09.03.2022, 16:26 Uhr

Nach dem Richterspruch des Verwaltungsgerichts Köln zur Einstufung der AfD als Verdachtsfall sehen sich andere Parteien im Schweriner Landtag hiervon bestätigt. Das Gericht erlaubt dem Verfassungsschutz die Partei nun mit geheimdienstlichen Mitteln zu beobachten und muss sich nicht allein auf öffentlich zugängliche Informationen verlassen. „Das bestätigt unsere Gewissheit seit vielen Jahren, dass die AfD in weiten Teilen eine menschenverachtende Ideologie vertritt, die mit unserem Grundgesetz nicht vereinbar ist“, hieß es von Julian Barlen, Fraktionsvorsitzender der SPD, am Mittwoch. Es sei gut, dass die komplette AfD beobachtet werde, dies sei ein Ausdruck der Wehrhaftigkeit der Demokratie in Deutschland.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden