Ein Angebot des medienhaus nord

Warnemünde Für sie ist die Ostsee noch viel zu warm

Von NNN | 26.09.2011, 10:59 Uhr

Beim ersten Badetermin ihrer "Wintersaison" mussten sich die Eisbader der Rostocker Seehunde nicht überwinden. Mit einer Temperatur im zweistelligen Plus-Bereich ist die Ostsee für ihr Badevergnügen eigentich noch zu warm.

Beim ersten Badetermin ihrer "Wintersaison" mussten sich die Eisbader der Rostocker Seehunde nicht einmal richtig überwinden. Mit einer Temperatur deutlich im zweistelligen Plus-Bereich ist die Ostsee für ihr Badevergnügen eigentich noch viel zu warm, mutet fast noch tropisch an. Die Eisbader freuen sich nach dem Saisonstart denn auch auf sinkende Wassertemperaturen. Bis zum Ende der siebenmonatigen Saison gehen alle jeden Sonnabend und Sonntag um 10 Uhr in der Ostsee schwimmen.