Ein Angebot des medienhaus nord

Werbeschlacht der Supermärkte "Hallo, ihr süßen Lidl-Mäuschen": Edeka kontert Discounter-Attacke

Von Christian Ströhl | 23.07.2019, 16:03 Uhr

Nachdem Lidl seine Konkurrenz mit einer bissigen Werbekampagne angegangen ist, kontert Rivale Edeka nun.

Vor einer Woche startete Discounter Lidl mit Plakaten, Prospekten und Werbeanzeigen zu einer großen Werbekampagne gegen seine Konkurrenz – direkt aus der Wortspielhölle. "Teurer wäre EDEKAdent", "Lidl lohnt sich. ALDI anderen sind teurer." und "Ab zu Lidl. Der Rest ist irREWElant." lauteten die Sprüche.

Bislang holte nur einer der veralberten Supermarktketten zum Gegenschlag aus: Netto startete eine Kampagne in der "Bild"-Zeitung. Darin heißt es: "Du willst a Lidl bit more Auswahl? Dann geh doch zu Netto!"

Die Supermarktkette Edeka schaltet sich nun auch ein und konterte ihrerseits mit einem Video auf Facebook. Die Ankündigung zum Video lautet: "Lidl Deutschland, ihr sagt EDEKAdent. Wir sagen EDEKAdanke." Im Video zu sehen ist das Werbegesicht Friedrich Liechtenstein, der auch gleich die "süßen Lidl-Mäuschen" begrüßt:

Liechtenstein erkennt in dem Video in ironischem Unterton die "tolle" Werbekampagne von Edeka an.

„Das passt wie Arsch auf Eimer. Kompetent, EDEKAdent. Mehr Markenauswahl, Regionales, aber auch Sachen von überall, weniger Prahlerei, dafür Supergeil.“

Dabei schlürft er einen Kaffee, der natürlich von Edeka ist. "Gleich noch eine Packung kaufen", sagt der bekannte Schauspieler, der besser bekannt ist als der Mann aus der "Supergeil"-Werbung.

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

TEASER-FOTO: