Ein Angebot des medienhaus nord

Mobilität der Zukunft Studie zeigt: An diesem Flughafen könnten Flugtaxis abheben

Von dpa | 22.07.2020, 16:44 Uhr

An einem deutschen Flughafen sind Starts und Landungen von Flugtaxis grundsätzlich möglich.

Am Flughafen Köln/Bonn könnten in Zukunft Flugtaxis durch die Lüfte schwirren. Eine Machbarkeitsstudie kommt nach Angaben des Airports zu dem Schluss, dass die Voraussetzungen für einen entsprechenden Start- und Landeplatz an dem Standort grundsätzlich gegeben sind. "Wir glauben daran", erklärte Flughafen-Chef Johan Vanneste am Mittwoch zu der neuen Verkehrstechnologie. Auch an möglichen Probeflügen sei man interessiert.

Mehr zum Thema:

Flugtaxis am Flughafen Köln/Bonn: Noch viele Fragen offen

Die Studie in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen hat durchgespielt, wie der Betrieb eines sogenannten Vertiports für Flugtaxis ablaufen könnte. Betrachtet wurden dabei elektrisch betriebene Flugsysteme, die eine Handvoll Passagiere über überschaubare Strecken weiterfliegen können, wenn sie am Flughafen angekommen sind. Das bestehende Verkehrsnetz aus Bahnen, Bussen und Autos könnte damit ergänzt werden. Weltweit arbeiten verschiedene Firmen an der Technologie. Einen Regelbetrieb gibt es aber noch nicht.

Auch der Kölner Flughafen nannte zunächst kein Zeitfenster für eine denkbare Umsetzung. Viele Fragen seien noch offen, etwa zum Lärmschutz. Es fehlten vielfach noch Daten.

Sehen Sie im Video: Stylisch Pendeln mit Flugtaxi oder E-Roadster: