Ein Angebot des medienhaus nord

Verbände kritisieren "Symbolpolitik" Böller- und Feuerwerksverbot: Pyrotechnik-Branche fürchtet "Todesstoß"

Von Mark Otten | 02.12.2021, 18:59 Uhr

Die Pyrotechnikverbände in Deutschland fürchten, dass wegen des erneuten Feuerwerksverbots zu Silvester Tausende Menschen Ihre Arbeitsplätze verlieren werden. Sie kritisieren die Maßnahme als "Symbolpolitik".

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden