Ein Angebot des medienhaus nord

Kultur Festspiele MV 2017 mit Rekord

Von zvs | 28.12.2017, 08:00 Uhr

Kulturprogramm des Landes gewinnt immer mehr Besucher

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern wachsen auch in ihrem dritten Jahrzehnt immer noch weiter. In diesem Jahr besuchten mehr als 90 000 Menschen die rund 170 Veranstaltungen, teilte eine Sprecherin gestern mit. Das waren 2000 Gäste mehr als im vergangenen Jahr.

Allein der Festspielsommer von Juni bis September lockte gut 82 000 Besucher an. Zum Festspielfrühling auf Rügen im März kamen 4500 Kammermusikliebhaber. Die Adventskonzerte fanden fast 3500 Zuhörer.

„Es ist großartig, dass wir unser Festspielpublikum auch dieses Jahr mit unseren Ideen begeistern und neue Festspielbesucher mit unseren Konzerten gewinnen konnten“, sagte Intendant Markus Fein.

Das neue Festspieljahr beginnt am 6. und 7. Januar mit Starsopranistin Simone Kermes und dem Fauré Quartett im Schloss Ulrichshusen.