Ein Angebot des medienhaus nord

Russische Maschinen über der Ostsee Um 21:07 löst der Nato-Gefechtsstand für die Eurofighter in Laage den Alarmstart aus

Von Udo Roll | 17.06.2022, 13:15 Uhr | Update am 22.06.2022

Erst identifizierten sie am Nachmittag über der Ostsee eine russische Antonov AN-30 Clank - wie jetzt bekannt wurde, hieß es für das Geschwader 71 „Richthofen“ in MV wenige Stunden später erneut „Alpha Scramble“. Luftwaffe erklärt, welches Manöver die deutschen Piloten flogen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden