Ein Angebot des medienhaus nord

Mecklenburg-vorpommern Ermittlungen nach Tod eines Lkw-Fahrers in Molkerei Dargun

Von dpa | 01.03.2022, 18:59 Uhr

Der plötzliche Tod eines Lkw-Fahrers auf dem Gelände eines Milchverarbeiters in Dargun (Mecklenburgische Seenplatte) hat einen größeren Gefahrguteinsatz ausgelöst. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte, ereignete sich der Vorfall gegen Mittag. Der 61-jährige Fahrer des Kühllasters habe mit zwei Lagerarbeitern in einer Halle zusammengearbeitet, plötzlich über Luftnot geklagt und sei zusammengebrochen. Ein Notarzt konnte später nur noch den Tod feststellen. Die Ursache sei unklar.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden