Ein Angebot des medienhaus nord

Trotz drohendem Lieferstopp In MV könnten 200.000 Haushalte mit Erdgas aus dem eigenen Land versorgt werden – macht man aber nicht

Von Thomas Volgmann | 13.07.2022, 18:10 Uhr | Update am 14.07.2022

Nervöses Warten auf Gaslieferungen aus Russland. Dabei hat Mecklenburg-Vorpommern eigene Vorkommen an Erdgas und Erdöl. Doch nur Erdöl wird gefördert. Mit Unterstützung der Politik würden Unternehmen aber eine Förderung von Erdgas in MV erneut prüfen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden