Ein Angebot des medienhaus nord

Ungewöhnliche Parkplatz-Aktion Warum Autofahrer kleine Briefchen mit religiösen Botschaften erhalten

Von Gernot Kühl | 08.07.2021, 16:22 Uhr

Eine ungewöhnliche Aktion der Zeugen Jehovas sorgt im norddeutschen Städtchen Eckernförde in diesen Tagen für Gesprächsstoff: Regelmäßig befahren Mitglieder der religiösen Gemeinschaft Parkplätze und stecken kleine Bibeltexte an Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen. Was dahinter steckt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche