Ein Angebot des medienhaus nord

Debatte in der Energiekrise Schwesig schließt Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke nicht mehr aus

Von dpa | 01.08.2022, 18:57 Uhr

Um die Energiesicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten, lenkt Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) in der Debatte um Atomkraftwerk-Laufzeiten ein: „In so einer Situation darf es überhaupt keine Denkverbote geben.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden