Ein Angebot des medienhaus nord

Grüne: Ramschware des Systems Corona drückt Kälberpreise: Zeitweise nur 6,05 Euro pro Tier

Von Dirk Fisser | 24.09.2020, 08:10 Uhr

Teils deutlich weniger als zehn Euro haben Landwirte in den zurückliegenden Wochen für weibliche Kälber bekommen. Der Preis ist im Keller. Bauernverband und Grüne üben Kritik.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden