Ein Angebot des medienhaus nord

Nach mutmaßlichem Missbrauch Britin übergießt Ehemann mit kochendem Zuckerwasser

Von Sofia Flotho | 12.07.2021, 17:18 Uhr

Eine Frau aus dem Nordwesten Englands übergießt ihren Ehemann mit kochendem Zuckerwasser, nachdem sie erfahren hat, dass er ihre Kinder sexuell missbraucht haben soll. Nun wurde sie zu lebenslanger Haft verurteilt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden