Ein Angebot des medienhaus nord

Hagenower Wehr Binnen weniger Stunden vier Einsätze

Von zvs | 08.02.2011, 10:24 Uhr

Binnen weniger Stunden waren Hagenows Feuerwehrleute vier Mal im Einsatz.

Am späten Freitagabend gegen 22.45 Uhr galt es einen Fahnenmast vorm Amtsgericht zu demontieren, der durch den heftigen Wind umzustürzen drohte. 13 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen konnten die Gefahr aber schnell beseitigen. Um 3.11 Uhr piepten die Rufmeldeempfänger erneut. Einsatzort war die Biogasanlage in Karft (SVZ berichtete). Die Drehleiter und ein Löschgruppenfahrzeug mit 13 Feuerwehrleuten kamen hier zum Einsatz. Die letzten Kräfte konnten am Sonnabendmorgen gegen 10 Uhr die Einsatzstelle verlassen und um 10.45 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit. Die Ruhe hielt aber nur kurz an. Dann, um 11.20 Uhr, der nächste Alarm: Pkw-Brand im Parkhaus Sky Markt in Hagenow. Zehn Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten das vollständige Ausbrennen des Pkw verhindern. Um 13.15 Uhr wurden die Drehleiter und ein Transportfahrzeug mit 500 Liter Schaummittel wieder nach Karft gerufen. Ein Einsatz war dann nicht mehr erforderlich, informierte der stellvertretende Gemeindewehrführer Torsten Scharrenberg, und so konnten um 16 Uhr alle in das wohl verdiente Wochenende gehen.