Ein Angebot des medienhaus nord

Vorpommern-Greifswald Betrunkener demoliert Mietwagen: 60.000 Euro Schaden

Von dpa | 07.03.2022, 07:47 Uhr

Die Polizei in Vorpommern ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen einen betrunkenen Autofahrer, der einen Mietwagen demoliert hat. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, wurde das Auto am Samstag an einer Kreuzung in Ducherow (Vorpommern-Greifswald) gefunden. Der 40-jährige Fahrer hatte bei hohem Tempo die Kontrolle über das Auto verloren und war seitlich gegen einen Ampelmast gefahren, wie die Polizei mitteilte. Er habe die Kollision aber anscheinend unverletzt überstanden. Der Schaden wird auf 60.000 Euro geschätzt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden