Ein Angebot des medienhaus nord

Auch für Menschen gefährlich Bakterienbefall: Berliner Charité tötet mehr als 1000 Versuchstiere

Von afp | 17.12.2021, 19:20 Uhr

In einem Tierversuchslabor der Charité sind Bakterien aufgetaucht, die beim Menschen zum sogenannten Q-Fieber führen können. Der Bereich wurde "umfangreich dekontaminieren" – rund 1200 kleine Nagetiere getötet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden