Ein Angebot des medienhaus nord

Minister weist Vorwürfe zurück Autofahrer beschuldigt Backhaus

Von Redaktion svz.de | 07.08.2013, 01:31 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) hat Berichte zurückgewiesen, nach denen er am Wochenenden nicht Opfer eines Verkehrsunfalls geworden, sondern selbst einen Autofahrer angegangen sei.

Agrarminister Till Backhaus (SPD) hat Berichte zurückgewiesen, nach denen er am Wochenenden nicht Opfer eines Verkehrsunfalls geworden, sondern selbst einen Autofahrer angegangen sei. Er habe «den Mann definitiv nicht geschlagen», zitierte der NDR den Minister, der krankheitsbedingt alle Termine für diese Woche absagte. Der Autofahrer habe ihn verletzt. Das Agrarministerium wollte sich am Mittwoch nicht zum Vorfall äußern. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der Autofahrer Anzeige gegen Backhaus erstattet. Wie Peter-Michael Diestel als Anwalt des 69-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen erklärte, soll es keinen Unfall gegeben haben. Nach einem Wortwechsel auf der Landstraße bei Rostock sei Backhaus handgreiflich geworden. Diese Vorwürfe seien niederträchtig, erklärte der Minister.