Ein Angebot des medienhaus nord

Innenministerium Akte von Klimastiftung offen: Zweifel an Transparenzwillen

Von dpa | 03.05.2022, 18:12 Uhr

Innenminister Christian Pegel (SPD) hat am Dienstag die Akte des damaligen Energieministeriums zur Gründung der umstrittenen Klimastiftung Mecklenburg-Vorpommern offengelegt. Die Akte beinhaltet Papiere wie die Satzung, die Anerkennung der Stiftung durch die Aufsichtsbehörde und Rechnungen rund um die Gründung. Mail-Wechsel oder Notizen von Gesprächen im Zusammenhang mit der Stiftungsgründung sind nicht darunter. Die veröffentlichte Akte liegt der Deutschen Presse-Agentur vor.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden