Ein Angebot des medienhaus nord

Brücke auf der A 44 in NRW Betonplatte von Brücke auf Auto geworfen – Fahrerin überlebt

Von dpa | 28.04.2020, 20:30 Uhr

Schock auf Autobahn in NRW: Eine junge Autofahrerin wird in ihrem Kleinbus beinahe von einer Betonplatte getroffen.

Eine schwere Betonplatte ist in der Nacht zu Dienstag von einer Brücke auf die Autobahn 44 bei Erwitte (Nordrhein-Westfalen) geworfen worden und hat eine junge Fahrerin nur knapp verfehlt.

Polizei sucht mit Hubschraubern nach Tätern

Die quadratische Platte durchschlug Dach und Frontscheibe des Kleinbusses der 25-Jährigen und landete im Bereich des Beifahrersitzes, wie die Polizei mitteilte. Die Frau aus Hildesheim erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Sie war auf der Autobahn in Richtung Kassel unterwegs.

Die Polizei suchte sofort nach einem oder mehreren Tätern und setzte auch einen Hubschrauber ein – vergeblich.