Ein Angebot des medienhaus nord

70 Jahre SVZ: Der Vertrieb Neue Leser braucht das Land – und die SVZ

Von Anja Bölck | 01.07.2022, 07:23 Uhr

„Hallo, ich hatte heute Morgen keine Zeitung im Briefkasten.“ „Mein Login funktioniert nicht.“  „Ich würde gern das Digital Premium-Paket mit iPad bestellen.“ Sebastian Böhnisch und seine Kollegen vom Vertrieb versuchen, Leserwünsche von den Lippen abzulesen.

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Damit aber überhaupt Feste fallen, muss sie jemand anschubsen. Sebastian Böhnisch ist so ein Anschubser. Bei der SVZ heißt das Projektmanager Event & Digital. Das klingt natürlich besser.

Sebastian Böhnisch kümmert sich um all die Veranstaltungen, die die SVZ übers Jahr auf die Wiese, die Bühne oder Bummelmeile bringt. Von der SVZ.Schlagerparty, über den SVZ.Firmenlauf, die ASB-Wünschewagen-Aktion bis zur Sportlerwahl des Jahres.

Nach zwei Jahren Corona kehren die Feste zurück. Auch beim SVZ.Familienfest, das dieses Jahr erstmals in das Schweriner Altstadtfest eingebettet wird, hält der junge Mann die Fäden in der Hand. Die Kollegen sagen über ihn, er sprühe nur so vor Ideen. Und die hat er auch schon fürs SVZ.Familienfest vom 9. bis 11. September in Schwerin. Er hält nichts davon, den Leuten bei diesem Event nur Luftballons mit dem SVZ-Logo in die Hand zu drücken oder das Glücksrad drehen zu lassen.

Sebastian Böhnisch möchte, dass die Festbesucher selbst aktiv werden. „Ich hab früher im Kulturbereich gearbeitet“, sagt er, „da haben die Besucher mal eben mitgemacht und etwa was geschmiedet. So was schwebt mir vor. Unsere Gäste können mit ihren Kindern oder Enkelkindern als Fotograf oder Reporter tätig werden, Podcasts oder Videos aufnehmen. Natürlich unter Anleitung von erfahrenen SVZ-Kollegen. Solche Aktivität weckt Freude und Zufriedenheit und der Blick auf unsere SVZ wird sich verändern. Positiver. Ich denke, es ist Zeit, viel mehr wertzuschätzen, was all die Mitarbeiter hier im Haus Tag für Tag wuppen. Und was wir als Zeitung für die Region tun. Daher ist unser neues Motto: Selber machen, selber erleben, selber anpacken und selber ausprobieren. Wir sehen uns beim SVZ.Familienfest!“

Noch keine Kommentare