Ein Angebot des medienhaus nord

70 Jahre SVZ: Der Geschäftsführer Mutig in die neuen Zeiten

Eine Kolumne von Andreas Gruczek | 01.07.2022, 06:00 Uhr

Andreas Gruczek, Geschäftsführer des medienhaus:nord blickt optimistisch auf die „guten neuen Zeiten“ der SVZ.

Da habe ich wieder einmal richtig Glück gehabt. Eine Kollegin hatte mich gebeten, ein Grußwort für diese Sonderausgabe zu schreiben. Also habe ich mir Gedanken gemacht, was ich anlässlich des 70. Geburtstags der „Schweriner Volkszeitung“ am besten schreiben würde.

Und dann kam unser Sommerfest. Nach über zwei Jahren Pandemie hatten wir uns entschieden, endlich wieder einmal zusammen zu feiern. Wir, das heißt Kolleginnen und Kollegen aus dem medienhaus:nord (besser bekannt als „Schweriner Volkszeitung“, „Norddeutsche Neueste Nachrichten“, „Der Prignitzer“, „Express“), von der LSG (die Logistik-Profis) und aus dem Service Center (unsere Telefon-Profis der NOZ-Next).

Und was das nun mit dem Geburtstag zu tun hat? Meines Erachtens alles, weil ein Geburtstag von Menschen geprägt wird, erst recht in einem Unternehmen. Und wenn ich bei diesem Fest dann sehe, wie viele Personen zusammengekommen sind und in kürzester Zeit für eine tolle Partystimmung sorgen, ist das schon ein besonders emotionaler Moment. Herzlichen Dank dafür!

Dieses Team sorgt auch im Arbeitsalltag mit großem Engagement dafür, dass Leserinnen und Lesern täglich zuverlässig ein interessantes und abwechslungsreiches Produkt geboten wird. Anders als noch im Gründungsjahr der SVZ, wie die „Schweriner Volkszeitung“ häufig liebevoll genannt wird, sind es mittlerweile sehr viele Produkte.

Die Nutzung von Medien verändert sich seit Jahren nachhaltig. Für uns ist das jedoch kein Grund, den „guten alten Zeiten“ nachzutrauern. In den Redaktionen gilt Digital first, um wichtige Nachrichten schnellstmöglich zu verbreiten. Social Media und vor allem unsere News-Apps und die Website sind sehr gefragte Kanäle für die Erstinformation. In den elf gedruckten Lokalausgaben erscheinen dann die wichtigsten Beiträge mit weiterführenden Hintergrund-Informationen und Kommentaren.

Entscheidend bleibt für uns immer die Themenwahl. Wir wollen die Dinge aufgreifen, die Sie beschäftigen. Bei allen Veränderungen bleibt eines immer: unsere Verbundenheit zur Region und zu den Menschen, die hier leben. Unser Herz schlägt weiterhin lokal. Neugierig schauen die Kolleginnen und Kollegen der Redaktion, welche Themen gerade diskutiert werden. Es mag altmodisch klingen, aber ich bin fest davon überzeugt, dass Redaktionen und gut recherchierte Inhalte nie wichtiger waren als heute. Zu wissen, dass hinter dem Beitrag eine seriöse Quelle steht, ist für die Glaubwürdigkeit immens wichtig – auch wenn man mit der Redaktion nicht immer einer Meinung ist.

In diesem Sinne sind wir täglich gern unterwegs und gestalten die „guten neuen Zeiten“ – am liebsten mit Ihnen gemeinsam. Ich ermuntere Sie gern zum Dialog mit uns. Geben Sie uns Hinweise, was wir anders oder besser machen können. Es macht uns einfach Spaß, neue Angebote zum Lesen oder Hören zu entwickeln. Für Unternehmen bieten sich dadurch neue Werbemöglichkeiten. Ich sage auch Ihnen herzlichen Dank für die langjährige Verbundenheit und freue mich auf eine gemeinsame Zukunft. Und nun viel Spaß bei der Lektüre unserer Geburtstags-Sonderausgabe.

PS: Spätestens am 11. September können wir gemeinsam feiern – beim SVZ.Familientag im Rahmen des Altstadtfests in Schwerin. Details folgen.

Noch keine Kommentare