Ein Angebot des medienhaus nord

Vorpommern-Rügen 35-Jähriger nach Überholmanöver schwer verletzt

Von dpa | 04.05.2022, 10:51 Uhr | Update am 04.05.2022

Bei einem riskanten Überholmanöver ist ein Autofahrer auf der Landesstraße 21 bei Altheide (Vorpommern-Rügen) schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, scherte der 35-jährige Fahrer nach dem Überholen am Dienstag zu früh mit dem Wagen ein und kollidierte mit dem anderen Auto. Der Wagen des 35-Jährigen schleuderte in den Graben und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann kam in ein Krankenhaus nach Rostock, die Insassen des anderen Autos blieben unverletzt. Die zu dieser Zeit viel befahrene Straße nahe Ribnitz-Damgarten blieb vorübergehend zur Bergung gesperrt. Beide Autos mussten geborgen werden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden