TV-Tipp : ZDF-„Nachtschicht“: Mit Armin Rohde im braunen Sumpf

von 29. März 2021, 00:17 Uhr

svz+ Logo
Erichsen (Armin Rohde, l) und Tülay Yildirim (Idil Üner, r.) im  Burger-Restaurant
Erichsen (Armin Rohde, l) und Tülay Yildirim (Idil Üner, r.) im Burger-Restaurant

Ein Koch mit Nazi-Tattoos, skrupellose Populisten und gleich zwei neue Ermittlerinnen: In der neuen „Nachtschicht“ geht es rasant zur Sache. Fels in der Brandung ist wieder einmal der souveräne Armin Rohde.

Berlin | „Hände desinfizieren und Abstand halten“ - wie ein Mantra wiederholt der diensthabende Polizist Walter (Albrecht Ganskopf) die Regeln, die wir längst alle kennen. Dabei fällt das Wörtchen Corona in der neuen Folge der ZDF-„Nachtschicht“ kein einziges Mal. Eher spielerisch hat das Team um Regisseur und Drehbuchautor Lars Becker bei den Dreharbeiten im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite