zur Navigation springen

Doppelfehler und Dauergrinsen : Video: Flirt während des Spiels bringt Zverev völlig aus dem Konzept

vom

Bei der inoffiziellen Mixed-WM hat Deutschlands 19-jährige Tennis-Hoffnung Alexander Zverev seine Rechnung ohne die Tricks seiner gleichaltrigen Gegenspielerin gemacht: Nach einem Flirt während des Spiels geriet Zverev völlig aus dem Konzept – und patzte.

svz.de von
erstellt am 05.Jan.2017 | 15:57 Uhr

Nachdem Alexander Zverev am Mittwoch den 17-maligen Grand-Slam-Champion Roger Federer beim Hopman Cup in Perth besiegt hatte, musste der 19-jährige Hamburger am Donnerstag erneut gegen den Schweizer antreten.

Hüftschwung sorgt für Doppelfehler

Im Mixed-Doppel hieß es Alexander Zverev mit Andrea Petkovic gegen Roger Federer mit Belinda Bencic. Und die 19-jährige Schweizerin zeigte auch gleich, wie man das deutsche „Tennis-Juwel“ Zverev aus dem Konzept bringen kann.

Beim Stand von 1:4 und 1:3 aus Sicht der Deutschen schlug Zverev auf. Belinda Bencic sollte retournieren. Doch die Schweizerin tat alles, um ihren Gegenspieler aus dem Takt zu bringen: Sie lächelte Zverev offensiv an, rannte provokant nah ans Netz, lachte. Sogar ein Hüft-Wackler war noch drin.

Nicht nur das Publikum fühlte sich bestens unterhalten. Auch Alexander Zverev kam bei dem Flirt ganz durcheinander. Sein Grinsen konnte Deutschlands Tennis-Hoffnung nicht unterdrücken und er musste sich lachend vom Netz abwenden.

Publikum begeistert

Und tatsächlich leistete er sich beim Aufschlag einen Doppelfehler. Bencic riss triumphierend die Arme in die Luft und ließ sich vom Publikum feiern; Zverevs Teamkollegin Andrea Petkovic nahm ihren Teamkollegen anschließend aufmunternd in den Arm.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen