zur Navigation springen

TV-Tipp : Verstehen Sie Spaß?

vom

Pranks, Streiche und Scherze auf Video, sind im Internet ein Hit. Im Fernsehen nennt sich das Genre «Versteckte Kamera». Die Sendung dazu ist ein TV-Klassiker. Mit Fallen - selbst für den Moderator.

svz.de von
erstellt am 15.Jul.2017 | 00:01 Uhr

Guido Cantz wird Opfer seiner eigenen Sendung, Jörg Wontorra lässt sich von seiner Tochter reinlegen, Pietro Lombardi spielt den Lockvogel, und Michael «Bully» Herbig stellt seinen Filmkollegen eine Falle.

Die Fernsehshow «Verstehen Sie Spaß?» setzt auf prominente Namen und auf Filmstreiche mit der versteckten Kamera. Cantz, der die ARD-Unterhaltungsshow im achten Jahr moderiert, erwischt es diesmal selbst. Die neue Ausgabe von «Verstehen Sie Spaß?» kommt diesen Samstag (20.15 Uhr) im Ersten.

«Mir war bewusst, dass ich irgendwann wieder dran sein werde. Aber konkret geahnt habe ich nichts», sagt Cantz in Baden-Baden im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Der blonde Rheinländer präsentiert «Verstehen Sie Spaß?», die älteste Unterhaltungsshow im deutschen Fernsehen, seit April 2010. Seither legt er als Lockvogel mit der versteckten Kamera Ahnungslose herein. Im November 2014 wurde er erstmals selbst Opfer der seit 1980 laufenden Streiche-Show. Der Comedian Mario Barth und der Fernsehkoch Steffen Henssler legten Cantz damals bei Proben zur RTL-Sendung «Willkommen bei Mario Barth» rein.

«Nun hat sich das Team meiner Sendung heimlich etwas Neues überlegt. Sie haben mich zum Schwitzen gebracht. Aber es war im Nachhinein betrachtet ein Riesenspaß», sagt Cantz. Bei der Aufzeichnung des Show-Klassikers Anfang April in den Bavaria Studios München schickte der 45-Jährige die Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld los mit dem Auftrag, andere reinzulegen. Was er nicht wusste: Catterfeld hatte es auf Cantz abgesehen. Sie konfrontierte den Moderator live vor Publikum mit unerklärlichen Ton- und Bildstörungen.

«Es war nicht einfach, weil Guido ja sämtliche Tricks solcher Verladen kennt», sagt Catterfeld. Doch es klappte: Cantz musste mit dem Chaos klarkommen - und blieb dabei recht cool. «Yvonne Catterfeld hat das gut gemacht», sagt er später. Für den Streich werde er sich amüsant revanchieren: «Sie steht auf meiner Liste jetzt ganz oben.»

Weitere Gäste der Show sind der Schauspieler Michael «Bully» Herbig und seine Filmpartner Rick Kavanian und Christian Tramitz. Herbig, der am 17. August seinen neuen «Bully»-Film in die deutschen Kinos bringt, agierte für die ARD-Show als Lockvogel. Reingelegt wurde zudem der Sportreporter Jörg Wontorra. Dessen Tochter Laura und der frühere Fußballprofi Mario Basler spielten ihm einen Streich. Auch sie sind am Samstag in der Show. Als Lockvögel ebenfalls zu sehen sind die Youtube- und TV-Darsteller Joyce Ilg und Pietro Lombardi. Dieser stellte sich einem Ahnungslosen als gefürchteter Schwiegersohn vor.

Am hart umkämpften Samstagabend stehe «Verstehen Sie Spaß?» für klassische Familienunterhaltung, sagt Andreas Freitag, der Redaktionsleiter Fernsehunterhaltung beim für die Show verantwortlichen Südwestrundfunk (SWR) in Baden-Baden: «Enkel und Oma können bei uns vor dem Fernseher sitzen und gemeinsam über die Filme lachen.» Das Konzept gehe auf: Pro Ausgabe erreiche die Cantz-Show im Schnitt vier bis fünf Millionen Zuschauer und 16 bis 18 Prozent Marktanteil. Damit bewege sich die Sendung in der Spitzengruppe.

«Die Idee der versteckten Kamera ist unverändert aktuell», sagt Freitag. Dies zeige der Boom der Pranks, also Videos mit Streichen und Scherzen, die sich im Internet verbreiten. Hier treffe die ARD-Show den Zeitgeist und den Humor vor allem junger Leute. Nicht nur im Fernsehen: Der YouTube-Kanal der Sendung zählt laut SWR rund 380 Millionen Videoabrufe und mehr als 470 000 Abonnenten.

Nach der mehr als drei Stunden dauernden Show Samstag gehen für Cantz die Dreharbeiten weiter. Am 9. September zeigt er im Ersten das jährliche Best-of. Produziert wird es in diesem Jahr am Bodensee.

An diesem Samstagabend tritt die Show gegen überschaubare Konkurrenz an: Das ZDF sendet als Wiederholung eine zwei Jahre alte Folge der Krimireihe «Kommissarin Heller», und RTL bringt die Quiz-Gameshow «The Wall».

Filmstreich mit Catterfeld und Cantz

Verstehen Sie Spaß?

Verstehen Sie Spaß? in der ARD Mediathek

Verstehen Sie Spaß? auf Youtube

Verstehen Sie Spaß? auf Facebook

Verstehen Sie Spaß? auf Twitter

Homepage Guido Cantz

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen