Schauspielerprotest : Till Brönner verteidigt #allesdichtmachen

von 05. Mai 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Jazz-Musiker Till Brönner hält die Aktion #allesdichtmachen für legitim.
Jazz-Musiker Till Brönner hält die Aktion #allesdichtmachen für legitim.

Schon vor einigen Monaten postete Till Brönner ein Video zur Misere der Kultur- und Veranstaltungsbranche. Jetzt verteidigt er die viel kritisierte Aktion #allesdichtmachen.

Berlin | Der Jazz-Musiker Till Brönner hat den Schauspielerprotest #allesdichtmachen gegen die Corona-Politik der Bundesregierung in Schutz genommen. „Man kann Menschen wie Ulrich Tukur oder Jan-Josef Liefers nicht unterstellen, dass sie alle abgedriftet sind, sondern darf durchaus neugierig sein, warum gerade sie mit von der Partie waren“, sagte der Trompe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite