zur Navigation springen

Mit hohem Spaßfaktor : «Thor: Tag der Entscheidung»: Marvel-Action

vom

Die Fortsetzung der «Thor»-Saga kommt erstaunlich humorvoll und selbstironisch daher und kann mit einer Riege von Stars punkten.

svz.de von
erstellt am 30.Okt.2017 | 12:35 Uhr

Im dritten Teil der Saga aus dem Marvel-Universum gerät der muskelbepackte Donnergott Thor (Chris Hemsworth) in Gefangenschaft und verliert dabei seinen magischen Hammer. Auf dem vom Diktator Grandmaster (Jeff Goldblum) beherrschten Planeten Sakaar muss er einen Gladiatorenkampf gegen seinen alten Freund Hulk (Mark Ruffalo) bestehen. Dann kämpfen beide um die Befreiung von Thors Heimat Asgard von der Todesgöttin Hela (Cate Blanchett).

Unterstützt werden die Helden diesmal von der tollkühnen Kämpferin Valkyrie (Tessa Thompson). Humor ist Trumpf in dieser gutgelaunten, actionbetonten Fortsetzung der Donnergott-Saga. Der neuseeländische Regisseur Taika Waititi («5 Zimmer Küche Sarg») hat für sein Spektakel ein echtes Starensemble versammelt. Neben alten Bekannten wie Anthony Hopkins als Gottvater Odin und Tom Hiddleston als fiesem Loki glänzen die Powerfrauen Cate Blanchett und Tessa Thompson. (Thor: Tag der Entscheidung, USA 2017, 130 Min., FSK ab 6, von Taika Waititi, mit Chris Hemsworth, Jeff Goldblum, Anthony Hopkins, Cate Blanchett, Mark Ruffalo)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen