#grillpromis : Stars bekommen von Twitter-Gemeinde ihr Fett weg

Die Grill-Saison steht vor der Tür, aber: Joa mei, ham' wir denn scho Wochenende? Seit wenigen Stunden werden unter einem Twitter-Hashtag Promi-Namen zum Thema Grillen "verbogen".

von
31. März 2016, 18:45 Uhr

Und so wird ganz schnell aus Leonardo DiCaprio mal der Leonardo DiCarpaccio - "Vorspeisen müssen ja auch sein", wie Birgit Haase begründet.

Oder Kieth, immerhin Mitglied der berühmten Rolling Stones, benennt ein User spontan zu Spieß Richards um. Klar, passt halt zum Grillen.

"Braten - los...!" - Natürlich nicht fehlen darf im Reigen der derart "verbogenen" Namen: Frau Fischer. Bei ihr wird aus der feschen Helene glatt einmal Garnele Fischer.

Weiter geht's mit "Marius Müller-Wespenplage", "Sigmar Gasgrill", "Michelle Pfeffer", "Jürgen von der Rippe", "Dips Assmussen", "Marc-Andre ter Steaken", und, und, und... Noch viele andere zumeist wirklich lustige Abwandlungen bekannter Namen können Sie auf Twitter über die Suche nach #grillpromis finden. Haben Sie auch eine Idee und die ist noch nicht dabei? Schreiben Sie sie uns!

           

           

Apropos Grillen: Die Vorbereitungen auf unser neues Grillheft laufen auf Hochtouren. Was legen Sie am liebsten auf den Rost oder essen es als bzw. zum Gegrillten? Schicken Sie uns Ihr Rezept und gewinnen mit etwas Glück!

Hier geht es zum Formular

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen