Medienberichte : Star-DJ Robert Miles ist tot

Auf Twitter nehmen Fans und Kollegen Abschied vom DJ.
Foto:

Auf Twitter nehmen Fans und Kollegen Abschied vom DJ.

Mit seinem Mix „Children“ erlangte Miles in den 1990er Jahren europaweite Bekanntheit. Nun soll der DJ gestorben sein.

svz.de von
10. Mai 2017, 10:17 Uhr

Im Alter von nur 47 Jahren soll der Pop- , Trance- und Dreamhouse-DJ und Produzent Robert Miles an den Folgen einer schweren Krankheit gestorben sein. Das berichten mehrere deutsche Medien am Mittwoch. Zuvor hatten italienische Medien über den Tod berichtet. Offiziell bestätigt wurde das bislang nicht.

Der Schweizer wurde mit dem House-Klassiker „Children“ aus dem Jahr 1996 europaweit bekannt. Die Melodie gehört zu den prägnantesten, die das Genre je hervorgebracht hat. In Deutschland, Österreich und der Schweiz war der Song auf Platz 1 der Charts und erhielt mehrfach Platin. 1997 bekam er den Brit Award als „Bester Internationaler Newcomer“. Er ist bis heute der einzige italienische Künstler, der diese Auszeichnung erhalten hat.

DJ-Kollegen trauern auf Twitter um Miles.

DJ Joe T. Vannelli sagte: „Die tragische Nachricht vom Tod eines sehr talentierten Künstlers unserer Zeit macht mich ungläubig und wühlt mich auf. Mit ihm ist auch ein Teil meines Lebens als Produzent und Künstler verbunden.“

 

Miles wurde 1969 als Roberto Concina in der Schweiz geboren, zog aber später wieder nach Italien. Er war der Sohn italienischer Auswanderer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen