zur Navigation springen

William & Kate : Royale Brezelbäcker

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Volles Programm zwischen Krebsforschung, Brezelrollen und Rudern

Tag zwei der Deutschlandtour: Für Prinz William und Herzogin Kate (beide 35) gab es heute in Heidelberg ein volles Programm zwischen Krebsforschung, Brezelrollen und Rudern. Der typisch britische Regen störte da beim Jubeln, Selfiesmachen,Fähnchenschwenken und Händeschütteln gar nicht – er wurde weggelächelt.

Zum Start ließen sich die jungen Royals im renommierten Deutschen Krebsforschungszentrum informieren. Als Gastgeschenk bekamen William und Kate eine Kuckucksuhr mit britischer Flagge. Für die Kinder Prinzessin Charlotte (2) und Prinz George (3) gab es Teddybären der baden-württembergischen Traditionsfirma Steiff mit eingestickten Vornamen.

300 geladene Ehrengäste auf dem Marktplatz trugen kleine Anstecker mit gekreuzter deutscher und britischer Fahne am Revers. Auf der Speisekarte: Fish and Chips und Currywurst. William fragte einen Winzer, ob er immer Wein trinken müsse – und kommentierte dann: „That's a hard job!“ Dann wurde es sportlich: William und Kate traten jeweils am Steuer eines deutsch-britischen Ruder-Achters auf dem Neckar gegeneinander an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen