Gerichtsdrama : «Roman J. Israel Esq.»: Denzel Washington als Verteidiger

Roman J. Israel, Esq. (Denzel Washington) und George Pierce (Colin Farrell) sind Kollegen.  Sony Pictures Entertainment
Foto:
Roman J. Israel, Esq. (Denzel Washington) und George Pierce (Colin Farrell) sind Kollegen.  Sony Pictures Entertainment

In «Roman J. Israel Esq.» glänzt Denzel Washington als idealistischer Pro-Bono-Verteidiger mit Nerdbrille und Afrofrisur. Schließlich wird dem Querkopf ein unmoralisches Angebot zum Verhängnis.

svz.de von
16. April 2018, 10:25 Uhr

Berlin (dpa) - Denzel Washington als idealistischer Strafverteidiger: Hollywood bringt mit dem Gerichts-Thriller «Roman J. Israel Esq. - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit» die Geschichte eines exzentrischen Pro-Bono-Anwalts auf die große Leinwand.

Neben Washington («Flight») zeigt sich auch Schauspielgröße Colin Farrell von seiner besten Seite: Als aalglatter Anwalt macht er Roman das Leben schwer. Der muss nach dem Tod seines Mentors und Chefs in der Kanzlei des Karrieristen anheuern. Am Ende könnte ihm aber ein unmoralisches Angebot zum Verhängnis werden.

Roman J. Israel Esq. - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, USA 2018, 122 Min., FSK ab 6, von Regisseur Dan Gilroy, mit Denzel Washington, Colin Farrell

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen