„Die Höhle der Löwen“-Investor : Ralf Dümmel: „Ich bin einfach nicht gerne zur Schule gegangen“

Unternehmer Ralf Dümmel – der 50-Jährige ist nicht nur Mitglied der erfolgreichen TV-Show „Die Höhle der Löwen“, sondern leitet auch ein Unternehmen mit über 400 Mitarbeitern.
Unternehmer Ralf Dümmel – der 50-Jährige ist nicht nur Mitglied der erfolgreichen TV-Show „Die Höhle der Löwen“, sondern leitet auch ein Unternehmen mit über 400 Mitarbeitern.

Er hat bislang die meisten Deals in der Vox-Serie abgeschlossen – im Interview gibt Ralf Dümmel jungen Menschen Tipps, bei denen Lehrer besser weghören.

von
22. November 2017, 12:00 Uhr

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Zur Person: Ralf Dümmel wurde am 2. Dezember 1966 in Bad Segeberg geboren. Seine Karriere bei DS Produkte begann 1988 als Verkaufsassistent des damaligen Gründers Dieter Schwarz. DS Produkte ist auf Aktionsware spezialisiert und beliefert Versand-, Lebensmittel-, Einzelhändler sowie Discounter in Deutschland und Europa. Dümmel baute das Unternehmen maßgeblich mit auf und ist seit dem Jahr 1996 Gesellschafter. Der Vater von drei Kindern lebt in einer Beziehung in Hamburg. Seit der dritten Staffel ist Ralf Dümmel Investor im TV-Format „Die Höhle der Löwen“ (Vox).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen