Mini Yuan Zi : Panda in Frankreich nimmt ordentlich zu

Panda-Baby Mini Yuan hat inzwischen ordentlich zugelegt und wird bald die Augen öffnen. /ZooParc de Beauval
Foto:
1 von 2
Panda-Baby Mini Yuan hat inzwischen ordentlich zugelegt und wird bald die Augen öffnen. /ZooParc de Beauval

Mini Yuan Zi entwickelt sich ganz prächtig: 142 Gramm wog das Panda-Baby bei der Geburt, jetzt bringt MYZ schon 1,2 Kilogramm auf die Waage.

svz.de von
04. September 2017, 14:28 Uhr

Das Panda-Baby in einem französischen Zoo hat ordentlich zugenommen - und soll in etwa zehn Tagen erstmals seine Augen öffnen.

Der mit nur 142 Gramm zur Welt gekommene Mini Yuan Zi wiegt inzwischen mehr als 1,2 Kilogramm und trinkt ohne Flasche, wie der Zoo Beauval am Montag bekanntgab. «Alle Signale stehen auf Grün für das gute Wachstum von MYZ, dennoch bleibt er fragil wegen seines jungen Alters.» Patin des Tierbabys ist Frankreichs Première Dame Brigitte Macron.

Der seltene Riesenpanda-Nachwuchs im Zoo Beauval östlich von Tours hatte für großes Aufsehen gesorgt. Nach künstlicher Befruchtung hatte Mutter Huan Huan am 4. August Zwillinge zur Welt gebracht - das nur schwach atmende Erstgeborene war jedoch kurz danach gestorben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen