zur Navigation springen

Besser frisch : Panda-Dame vergreift sich am Deko-Bambus

vom

Zwei Panda-Bären sorgen in Berlin für Publikumsandrang. Am Wochenende kamen 30 000 Besucher in den Zoo.

svz.de von
erstellt am 18.Jul.2017 | 12:59 Uhr

Im Berliner Zoo sorgt Panda-Dame Meng Meng weiter für Überraschungen: Sie frisst mit großem Vergnügen frisch gepflanzten Bambus, der eigentlich als Dekoration im Gehege gedacht war.

«Sie sitzt da drin wie Pandas in freier Natur. Wahrscheinlich schmeckt ihr frischer Bambus einfach noch besser», sagte Zoo-Sprecherin Philine Hachmeister am Dienstag.

Der Berliner Zoo zeigt seit Anfang Juli als einziger Tiergarten in Deutschland zwei Pandas aus chinesischer Zucht. Männchen Jiao Qing ist am Wochenende sieben Jahre alt geworden und ruhiger als seine drei Jahre jüngere, neugierige Gefährtin. Am Wochenende kamen 30 000 Besucher in den Zoo. Manche mussten bis zu einer Stunde warten, um die Tiere im Innengehege zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen