Boom-Autor : Nobelpreisträger im Unruhestand: Mario Vargas Llosa wird 85

von 28. März 2021, 00:18 Uhr

svz+ Logo
Mario Vargas Llosa schreibt noch immer.
Mario Vargas Llosa schreibt noch immer.

Von den einstigen Größen aus der Zeit des Booms der lateinamerikanischen Literatur ist er der letzte Überlebende. Seinen ersten Roman veröffentlichte Mario Vargas Llosa vor fast 60 Jahren.

Arequipa | Aufhören kommt für Mario Vargas Llosa nicht in Frage. Dass er auch im hohen Alter noch gute Bücher schreiben kann, bewies der aus Peru stammende Nobelpreisträger erst voriges Jahr mit dem Roman „Harte Jahre“, in dem er meisterhaft reale zentralamerikanische Geschichte mit fiktionalem Geschehen verwebt. Nun steht beim Grandseigneur der lateinamerika...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite