Gesegnet und Verflucht : Nino de Angelo: Lungenkrankheit „nicht groß verschlimmert“

von 23. Februar 2021, 09:47 Uhr

svz+ Logo
Nino de Angelo bringt ein neues Album heraus.
Nino de Angelo bringt ein neues Album heraus.

Nino de Angelo leidet unter einer unheilbaren Lungenkrankheit. Aber der Sänger lässt sich nicht unterkriegen und veröffentlicht jetzt sogar ein neues Album.

Wertach/Berlin | Trotz Diagnose des unheilbaren Lungenleidens COPD kann Popsänger Nino de Angelo (57) weiterhin an neuen Liedern arbeiten. „Zu meiner Freude hat sich die Krankheit in den letzten Jahren nicht groß verschlimmert“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Dennoch schränke sie ihn sehr ein. Am Freitag (26. Februar) erscheint de Angelos neues Album „Geseg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite