Trump-Lied : Neue Ära für Protestsongs

Liedermacherin und 60er-Jahre-Ikone Joan Baez
Liedermacherin und 60er-Jahre-Ikone Joan Baez

Joan Baez sieht unter Präsident Trump gute Zeiten für musikalischen Protest

svz.de von
06. April 2017, 20:45 Uhr

Für die amerikanische Folksängerin Joan Baez (76) ist Donald Trumps Präsidentschaft ein Anlass für neue Protestsongs. „Vielleicht bin ich dankbar für Trump“, sagte Baez dem Magazin „Rolling Stone“. Baez hatte auf ihrer Facebook-Seite ein Lied mit dem Titel „Nasty Man“ („Böser Mann“) veröffentlicht. Das Lied wurde innerhalb eines Tages rund 1,6 Millionen Mal angeklickt. „Das ist kein guter Song, aber er wird die Leute zum Lachen bringen“, erklärte die Musikerin dem „Rolling Stone“. Baez wird heute in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen