„Traumschiff“-Kapitän : Nach Corona: Florian Silbereisen über Liebesszenen

von 31. März 2021, 12:10 Uhr

svz+ Logo
Florian Silbereisen plaudert etwas aus dem Nähkästchen.
Florian Silbereisen plaudert etwas aus dem Nähkästchen.

Bei einem jüngeren Kapitän könne man „noch was mit den Frauen machen“, sagte „Traumschiff“-Erfinder Wolfgang Rademann einst. Warum Florian Silbereisen aber mit Liebesszenen noch etwas warten will.

München | Am Ostersonntag (20.15 Uhr) schippert Florian Silbereisen im ZDF als Kapitän Max Parger auf dem „Traumschiff“ durch den Indischen Ozean. In Wahrheit aber waren er und die Crew wegen der Corona-Pandemie ganz woanders. Gedreht wurde teils im winterlichen Emden - mit ein paar Tricks, wie Silbereisen im Interview der Deutschen Presse-Agentur verrät. Fr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite