zur Navigation springen

Neues aus Hollywood : «Moonlight»-Regisseur Barry Jenkins vergibt Rollen

vom

Filmemacher Jenkins sucht neue Hauptrollen-Besetzung für die Romanverfilmung «If Beale Street Could Talk». Zur Zeit verhandelt er mit Stephan James.

svz.de von
erstellt am 30.Aug.2017 | 11:06 Uhr

Nach seinem Oscar-Gewinn mit dem Independent-Film «Moonlight» sucht der amerikanische Regisseur Barry Jenkins (37) nun die Besetzung für sein nächstes Projekt aus.

Wie das Branchenblatt «Hollywood Reporter» berichtet, laufen Verhandlungen mit dem Kanadier Stephan James (23, «Zeit für Legenden», «Selma») um die Hauptrolle in der Romanverfilmung «If Beale Street Could Talk» (dt. Titel «Beale Street Blues»). Der 1974 geschriebene Roman des schwarzen Schriftstellers James Baldwin (1924 - 1987) erzählt den Kampf einer jungen schwarzen Frau um ihren Geliebten (James), der unschuldig im Gefängnis sitzt. Die Dreharbeiten sollen im Oktober beginnen. In der Sportler-Biografie «Zeit für Legenden» stellte James zuletzt den schwarzen Leichtathleten Jesse Owens bei den Olympischen Spielen in Berlin 1936 dar.

Hollywood Reporter zu Stephen James

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen