zur Navigation springen

Einstimmig gewählt : Malu Dreyer ist neue Vorsitzende des ZDF-Verwaltungsrats

vom

Der Verwaltungsrat des ZDF überwacht die Finanzen und Investitionen des Senders. Nach einem höchstrichterlichen Urteil hat er nun weniger staatliche Mitglieder. Und er bekommt eine neue Chefin.

svz.de von
erstellt am 30.Jun.2017 | 16:59 Uhr

Chefin des neu zusammengesetzten ZDF-Verwaltungsrats ist die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). Sie sei am Freitag einstimmig gewählt worden, sagte ein ZDF-Sprecher.

Dreyer wird Nachfolgerin von Kurt Beck, der dem Kontrollgremium seit 1999 vorstand. Als wichtigste Aufgabe an der Spitze des Verwaltungsrates sieht Dreyer, das ZDF als einen der größten Fernsehsender Europas zukunftssicher aufzustellen. «Gerade der öffentlich-rechtliche Rundfunk als Garant für Qualitätsjournalismus ist von elementarer Bedeutung in der dualen Rundfunkordnung für unsere Demokratie», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Der Verwaltungsrat überwacht die Finanzen des Senders. Er hat nur noch 12 statt wie bisher 14 Mitglieder. Die Zahl der Ländervertreter sinkt von fünf auf vier. Das Bundesverfassungsgericht hatte 2014 entschieden, dass Aufsichtsgremien höchstens zu einem Drittel mit Vertretern aus Staat und Parteien besetzt werden dürfen.

Dreyer sieht in der Digitalisierung Chancen für Sparmaßnahmen innerhalb des Senders: «Diese liegen zum Beispiel auch in der Kooperation mit den neun ARD-Anstalten, der Vereinheitlichung von IT-Strukturen und bei der Produktion», sagte die neue ZDF-Verwaltungsratschefin.

Beim aktuellen Sparkurs ist das ZDF nach Dreyers Ansicht «auf gutem Wege». Sie verwies auch darauf, dass die Länder von ARD, ZDF und Deutschlandradio Reformen eingefordert haben. «Die Ergebnisse sollen im Frühjahr 2018 vorgelegt werden.»

ZDF-Intendant Thomas Bellut würdigte den scheidenden Vorsitzenden Beck, der dem Kontrollgremium seit 23 Jahren angehörte. «In wichtigen Fragen, etwa zu den Folgen des Personalabbaus, zum organisatorischen Umbau des Hauses oder zu Verhandlungen über Sportübertragungsrechte, war sein Rat für die Arbeit des Senders unendlich viel wert.»

Zum ersten Stellvertretenden Vorsitzenden wählte der Verwaltungsrat den ehemaligen Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände, Reinhard Göhner. Zweite stellvertretende Vorsitzende wurde die Bochumer Kommunikationswissenschaftlerin Barbara Thomaß. Beide gehören dem Gremium seit 2012 an.

ZDF-Verwaltungsrat - Aufgaben und Mitglieder

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen