Kreative Phase : Lorde: Mit 19 wurde alles anders

Lorde wird langsam erwachsen.
Lorde wird langsam erwachsen.

Mit 16 Jahren gelang der Sängerin der weltweite Durchbruch. Die Probleme des Erwachsenwerdens blieben der Neuseeländerin trotzdem nicht erspart.

svz.de von
18. September 2017, 10:48 Uhr

Die Popsängerin Lorde («Royals») hat mit 20 Jahren schon mehr erlebt als die meisten in ihrem Alter. Besonders verwirrend seien die vergangenen zwei Jahre gewesen, erzählte die Neuseeländerin in einem Interview. 

«Ich wurde 19 und die Welt so: "Okay, wir schmeißen jetzt mal alles hoch in die Luft und es wird alles auf sehr verrückte Weise wieder runterfallen"», sagte sie der australischen Ausgabe der «Vogue». Plötzlich sei sie bei ihren Eltern ausgezogen und habe eine Trennung durchmachen müssen.

«Es fühlte sich an, als würden diese neuen Dinge jeden Tag und jede Nacht meinen Kopf wegpusten. Ich fühlte mich wirklich zum ersten Mal wie eine junge Erwachsene.» Diese Zeit sei aber auch sehr kreativ gewesen, sie habe all ihre Erlebnisse gar nicht schnell genug aufschreiben können. 

Dass sie es auf das Titelblatt der «Vogue» geschafft hat, scheint die 20-Jährige stolz zu machen. «In der Schule wurde ich immer Monobraue genannt. Diese Braue ist jetzt auf dem Cover der "Vogue"», schrieb Lorde auf Twitter.

Twitter-Seite Lorde

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen