Von Hamburg nach Mainz : Lilli Hollunder: «Ich bin eine Großstadtpflanze»

Lilli Hollunder muss sich noch an Mainz gewöhnen.
Foto:
Lilli Hollunder muss sich noch an Mainz gewöhnen.

Die Schauspielerin und Fußballergattin lebt jetzt in einer deutlich kleineren Stadt als zuvor. Ganz angekommen ist sie dort aber noch nicht.

svz.de von
15. September 2017, 16:53 Uhr

Für Schauspielerin Lilli Hollunder war ihr Umzug von Hamburg nach Mainz mit ihrem Mann, Mainz-05-Torhüter René Adler, ein kleiner Schock. «Ich bin eine Großstadtpflanze», sagte die 31-Jährige in einem Interview der VRM Mediengruppe (Wochenendausgaben).

«Für mich ist es schon schwer, wieder in einer kleineren Stadt zu wohnen», erzählte die gebürtige Leverkusenerin («Anna und die Liebe»). Der frühere Fußball-Nationaltorwart Adler wechselte im Sommer nach Mainz.

Hollunder sagte, sie wolle Mainz dennoch eine Chance geben, erstmal müssten sie richtig ankommen. Fest verwurzelt sei in ihr aber die Liebe zum 1. FC Köln. Ihr Herz schlage allerdings in erster Linie für ihren Mann: «Und wenn der in Buxtehude im Tor steht, dann bin ich für Buxtehude.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen