zur Navigation springen

Einschaltquoten : Klarer Quotensieg für den Fußball

vom

Das Spiel des FC Bayern gegen den FC Liverpool ist mit Blick auf die Quote nicht zu schlagen. Eine neue Dokumentation zu Prinzessin Diana hat aber ebenfalls starke Werte. Die Dokusoap «Unser neuer Chef» verliert in der zweiten Folge dagegen noch einige Zuschauer.

svz.de von
erstellt am 02.Aug.2017 | 10:41 Uhr

Klarer Sieg für den Fußball im TV, auch wenn der FC Bayern sich gegen den FC Liverpool genauso klar geschlagen geben musste. Am Dienstagabend schalteten ab etwa 20.30 Uhr im Schnitt 5,46 Millionen Zuschauer das Erste ein, um das Spiel beim Turnier um den Audi Cup zu verfolgen, das schließlich 0:3 endete. Der Marktanteil lag bei 20,0 Prozent - jeder fünfte Zuschauer um diese Zeit interessierte sich für nichts mehr als für Fußball.

Die «Tagesschau» um 20.00 Uhr im Ersten schalteten durchschnittlich 4,31 Millionen (17,7 Prozent) ein. Das ZDF zeigte ab 20.15 Uhr kurz vor dem 20. Todestag von Lady Di die Dokumentation «Dianas Vermächtnis - Das Geheimnis der unglücklichen Prinzessin». Das interessierte 3,65 Millionen Zuschauer (13,1 Prozent), für die Doku-Reihe ZDFzeit ein ausgesprochen hoher Wert. Prinzessin Diana kam am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris im Alter von 36 Jahren ums Leben.

Auf RTL sahen 2,10 Millionen (7,5 Prozent) die erste Folge der Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin». Bei der Zweiten ab 21.15 Uhr waren noch 2,01 Millionen Zuschauer (7,4 Prozent) dabei. Die Wiederholungen aus der Krimiserie «Der letzte Bulle» mit Henning Baum auf Sat.1 verfolgten 1,69 Millionen Zuschauer (6,1 Prozent) und die anschließende Folge sogar 1,99 Millionen (7,3 Prozent).

Auf ZDFneo sahen 1,67 Millionen (6,0 Prozent) die Wiederholung des Krimis «Clüvers Geheimnis» aus der Reihe «Nord Nord Mord» mit Robert Atzorn aus dem Jahr 2015, auf Vox 1,48 Millionen Zuschauer (5,4 Prozent) die Dokusoap «Hot oder Schrott - Die Allestester», bei der diesmal zum Beispiel eine Gesichtssauna und ein Bierdosenkühler unter die Lupe genommen wurden. In der Zuschauergruppe der 14- bis 59-Jährigen schaffte das Format mit 8,2 Prozent Marktanteil einen Quotenrekord.

Die neue Reportagereihe «Ungeklärte Fälle - Deine Hilfe zählt» mit Moderator Christoph Hoffmann, der um Hilfe bei bisher ungelösten Kriminalfällen bittet, sahen auf RTL II im Schnitt 0,86 Millionen (3,1 Prozent). Für die ProSieben-Zeichentrickserie «Die Simpsons» interessierten sich ab 20.15 Uhr im Schnitt 0,82 Millionen (3,0 Prozent) und ab 20.45 Uhr 0,84 Millionen (2,9 Prozent). Kabel eins schalteten ab 20.15 Uhr 0,44 Millionen (1,6 Prozent) für die neue Dokusoap «Unser neuer Chef - Jetzt entscheiden wir!» ein, die eine Woche zuvor gestartet war - die Werte waren diesmal noch etwas schlechter aus zum Auftakt.

Im Schnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent auf Platz eins. Es folgt das Erste mit 11,3 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,4 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,8 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (4,6 Prozent), Kabel eins (3,5 Prozent), RTL II (3,2 Prozent), ZDFneo (2,8 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen