Genesung : Karel Gott aus Krankenhaus entlassen

Karel Gott muss sich noch schonen. /CTK
Karel Gott muss sich noch schonen. /CTK

Wegen einer Atemwegsentzündung musste Karel Gott einige Tage im Krankenhaus verbringen. Jetzt aber befindet sich der Schlagerstar auf dem Weg der Besserung.

svz.de von
22. November 2018, 07:13 Uhr

Gute Nachricht für Fans des tschechischen Schlagerstars Karel Gott: Der 79-Jährige ist nach knapp einer Woche im Krankenhaus nach Hause entlassen worden, wie seine Sprecherin bekanntgab.

Die nächsten Tage werde sich der Sänger («Biene Maja» oder «Lady Carneval») noch ausruhen müssen. Gott war nach Medienberichten bereits am vorigen Donnerstag von seiner Frau Ivana mit einer Atemwegsentzündung in die Prager Universitätsklinik gebracht worden.

Der auch als die «goldene Stimme aus Prag» bekannte Sänger war vor drei Jahren an Lymphdrüsenkrebs erkrankt, gilt aber nach mehreren Operationen und Chemotherapien als geheilt.

Karel Gott steht seit mehr als 60 Jahren auf der Bühne. Er hat im Laufe seiner Karriere Schätzungen zufolge mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft. Ein Galaabend in Gotts westböhmischer Geburtsstadt Pilsen (Plzen), der wegen der akuten Erkrankung abgesagt werden musste, soll nun im Januar nachgeholt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen