TV-Satiriker : Kalkofe: Häme in Medien hat überhandgenommen

Medienkritiker, Moderator und TV-Satiriker Oliver Kalkofe kritisiert die Entwicklung der Medien.
Medienkritiker, Moderator und TV-Satiriker Oliver Kalkofe kritisiert die Entwicklung der Medien.

Der Ton wird rauer, die Sitten verrohen: Die Medien haben sich in eine falsche Richtung entwickelt, findet TV-Satiriker Oliver Kalkofe.

svz.de von
28. September 2017, 12:09 Uhr

Der TV-Satiriker Oliver Kalkofe («Kalkofes Mattscheibe») findet die Entwicklung der Medien fragwürdig. «Es muss nicht jede Sendung einen Bildungsauftrag haben, aber heute ist man ja schon dankbar, wenn etwas nicht menschenverachtend ist», sagte der 52-Jährige der «Berliner Morgenpost».

Es solle zwar alle Formate geben dürfen, aber der Grat sei schmal. «Leider hat mittlerweile die Häme überhandgenommen.»

Formate wie YouTube halte er nicht für grundsätzlich schlecht. Doch Kinder und Jugendliche etwa seien leicht zu manipulieren. «Ich finde es schwierig, wenn denen eine Freundschaft vorgegaukelt wird, um ihnen etwas zu verkaufen.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen