Neue Wege : Joko Winterscheidt bekommt eigene Zeitschrift

Joko Winterscheidt wird Namensgeber der Zeitschrift «Joko».
Joko Winterscheidt wird Namensgeber der Zeitschrift «Joko».

Der aus dem Fernsehen bekannte Entertainer geht unter die Blattmacher. Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr plant mit ihm ein Lifestyle- und Zeitgeist-Magazin herauszugeben.

svz.de von
01. September 2017, 14:15 Uhr

Auf «Barbara» folgt «Joko»: Zusammen mit dem Entertainer Joko Winterscheidt (38) bringt der Verlag Gruner + Jahr ein Lifestyle- und Zeitgeist-Magazin auf den Markt.

Die Zeitschrift werde «Joko» heißen und im Frühjahr 2018 in den Handel kommen, teilte der Verlag am Freitag in Hamburg mit. Ein Team um den «Stern»-Chefredakteur Christian Krug soll für den Inhalt verantwortlich sein. Nähere Informationen zum Inhalt und zur Zielgruppe werde es zu einem späteren Zeitpunkt geben.

Seit Ende 2015 erscheint bei Gruner + Jahr bereits das Magazin «Barbara», das in Zusammenarbeit mit der Moderatorin Barbara Schöneberger (43) entsteht.

Zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf (33) hatte Winterscheidt bis Juni 2017 die ProSieben-Show «Circus HalliGalli» moderiert. Am 9. September sind die beiden wieder mit «Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt» gemeinsam auf ProSieben zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen