Neue Wege : Joko Winterscheidt bekommt eigene Zeitschrift

Joko Winterscheidt wird Namensgeber der Zeitschrift «Joko».
Foto:
Joko Winterscheidt wird Namensgeber der Zeitschrift «Joko».

Der aus dem Fernsehen bekannte Entertainer geht unter die Blattmacher. Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr plant mit ihm ein Lifestyle- und Zeitgeist-Magazin herauszugeben.

svz.de von
01. September 2017, 14:15 Uhr

Auf «Barbara» folgt «Joko»: Zusammen mit dem Entertainer Joko Winterscheidt (38) bringt der Verlag Gruner + Jahr ein Lifestyle- und Zeitgeist-Magazin auf den Markt.

Die Zeitschrift werde «Joko» heißen und im Frühjahr 2018 in den Handel kommen, teilte der Verlag am Freitag in Hamburg mit. Ein Team um den «Stern»-Chefredakteur Christian Krug soll für den Inhalt verantwortlich sein. Nähere Informationen zum Inhalt und zur Zielgruppe werde es zu einem späteren Zeitpunkt geben.

Seit Ende 2015 erscheint bei Gruner + Jahr bereits das Magazin «Barbara», das in Zusammenarbeit mit der Moderatorin Barbara Schöneberger (43) entsteht.

Zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf (33) hatte Winterscheidt bis Juni 2017 die ProSieben-Show «Circus HalliGalli» moderiert. Am 9. September sind die beiden wieder mit «Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt» gemeinsam auf ProSieben zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen