Filmfestival : Jennifer Lawrence mit Psychothriller in Venedig

Jennifer Lawrence spielt eine der Hauptrollen in «mother!». /Paramount Pictures
Foto:
Jennifer Lawrence spielt eine der Hauptrollen in «mother!». /Paramount Pictures

Die Besetzung ist großartig, der Inhalt des Films noch geheim: Beim Filmfestival in Venedig stellt Regisseur Darren Aronofsky «mother!» vor.

svz.de von
05. September 2017, 07:45 Uhr

Oscargewinnerin Jennifer Lawrence ist an diesem Dienstag in einem düsteren Psychothriller beim Filmfest Venedig zu sehen. «mother!» ist das mit Spannung erwartete neue Werk von Darren Aronofsky, der schon so gefeierte Filme wie «The Wrestler» und das Ballettdrama «Black Swan» drehte.

«mother!» erzählt von einem Paar, dessen Beziehung auf eine harte Probe gestellt wird, als ungebetene Gäste ins Haus kommen. Viel mehr ist zu dem Film allerdings bislang nicht bekannt - Regisseur Aronofsky möchte vorab nicht zu viel verraten. Sicher ist aber, dass neben Lawrence («Die Tribute von Panem») auch Javier Bardem, Ed Harris und Michelle Pfeiffer zum Ensemble gehören.

Der US-Amerikaner Aronofsky machte sich einen Namen mit düsteren und intensiven Dramen: «Requiem for a Dream» erzählte vom Untergang von Junkies, und «The Wrestler» zeigte Mickey Rourke als abgehalfterten Wrester. Aronofskys größter Erfolg war jedoch «Black Swan» mit Natalie Portman, die für ihre Rolle als psychisch kranke Tänzerin mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

Filmfest Venedig

Filme im Wettbewerb

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen