zur Navigation springen

Einschaltquoten : Jan Josef Liefers holt fürs ZDF gute Quoten

vom

Das ZDF holt sich mit einem TV-Krimi den Quotensieg. Das Erste liegt mit einer Literaturverfilmung weit dahinter und Günther Jauchs «Quiz-Arena» dazwischen. Für die «Curvy Models» läuft es weiterhin nicht rund.

svz.de von
erstellt am 01.Aug.2017 | 12:15 Uhr

Jan Josef Liefers in «Die 7. Stunde» brachte dem ZDF am Montagabend gute Quoten: Im Schnitt 4,0 Millionen Zuschauer verfolgten ab 20.15 Uhr den TV-Krimi aus dem Jahr 2016, in dem ein Mädchen an einer Privatschule Selbstmord begangen hat, an der Liefers als Anwalt im Nebenjob Schüler unterrichtet, die gerne mal Jura studieren wollen.

Der Marktanteil lag bei 14,7 Prozent. Deutlich dahinter landete Günther Jauch mit seiner RTL-Show «500 - Die Quiz-Arena», für die sich 3,05 Millionen (11,3 Prozent) interessierten. Das Sommerratespiel - das RTL zeigt, wenn «Wer wird Millionär?» Pause macht, ist dennoch auf Erfolgskurs und legte im Vergleich zur Woche davor ein weiteres Mal zu.

Deutlich abgeschlagen war das Erste, das zur Primetime Sönke Wortmanns «Schoßgebete» zeigte, die Verfilmung von Charlotte Roches zweitem gleichnamigen Roman mit Lavinia Wilson und Jürgen Vogel in den Hauptrollen. Den Film aus dem Jahr 2014 über eine Frau, die bei einem Autounfall drei Geschwister verloren hat und unter dieser traumatischen Erfahrung nachhaltig leidet, wollten nur 1,76 Millionen Zuschauer sehen (6,4 Prozent). Die «Tagesschau» direkt davor verfolgten im Ersten noch 4,24 Millionen (17,4 Prozent) - fast zweieinhalb Mal so viele. Der Großteil schaltete ab oder um.

Die Doppelfolge der Serie «MacGuyver» verfolgten auf Sat.1 im Schnitt 1,82 Millionen (6,8 Prozent) und 1,90 Millionen Zuschauer (7,0 Prozent). Auf ZDFneo holte «Inspector Barnaby: Barnaby muss reisen» aus dem Jahr 2014 im Schnitt 1,65 Millionen Zuschauer (2,8 Prozent Marktanteil), auf ProSieben die Sitcom «The Big Bang Theory» 1,13 Millionen (4,3 Prozent) und in der zweiten Folge 1,36 Millionen (5,0 Prozent), auf Vox die bis 23.40 Uhr dauernde neue Folge der Kochduell-Reihe «Kitchen Impossible» durchschnittlich 1,08 Millionen (4,5 Prozent). Den Actionthriller «Eraser» auf Kabel eins sahen ebenfalls 1,08 Millionen (4,1 Prozent).

Auf RTL II interessierten sich nur 0,71 Millionen Zuschauer (2,7 Prozent) für die Castingshow «Cury Supermodel - Echt. Schön. Kurvig». Das waren noch einmal etwas weniger als in der Woche zuvor.

Im Schnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent vorn. Es folgt das Erste mit 11,3 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,4 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,8 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (4,6 Prozent), Kabel eins (3,5 Prozent), RTL II (3,2 Prozent), ZDFneo (2,8 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen